Amazon Cyber Monday und Black Friday 2015 – die Schnäppchen-Jagd beginnt

In den USA ist der Black Friday – der Freitag nach Thanksgiving – längst ein festes Element im Kalender von Schnäppchen-Jägern und Weihnachtseinkäufern. Und auch zu uns schwappt diese Tradition inzwischen über. Amazon startet die vorweihnachtliche Schnäppchen-Jagd bereits am kommenden Montag. Was euch in der Woche vom 23. bis zum 30. November erwartet verrate ich euch im heutigen Artikel. Und was es mit dem Black Friday und dem Cyber Monday auch sich hat, das lest ihr ganz unten.

Amazon Cyber Monday Woche

Schnäppchen-Jagd während der Cyber Monday Woche bei Amazon (Bildquellen: Amazon)

In der Cyber Monday Woche geht es heiß her bei Amazon. Über 10.000 Blitzangebote und Angebote des Tages soll es in den acht Tagen geben, die die Aktion dauert, laut Amazon mit bis zu 50 Prozent Rabatt. Allerdings gehört auch ein wenig Glück dazu, wenn man ein Schnäppchen ergattern will, denn die Stückzahlen sind begrenzt – und die Dauer der einzelnen Angebote auch.

Tagesangebote und Blitzangebote – schnell sein lohnt sich

Während ein Tagesangebot, wie der Name vermuten lässt, den ganzen Tag gilt (eben so lange der Vorrat reicht), sind Blitzangebote nur für jeweils zwei Stunden verfügbar. Einen klaren Vorteil haben Amazon Prime Kunden, denn sie haben in den ersten 30 Minuten eines Blitzangebots exklusiven Zugriff darauf. Wer den Cyber Monday kennt weiß, dass das durchaus ein Vorteil ist, denn besonders beliebte Produkte oder besondere Schnäppchen können bei den Blitzangeboten sehr schnell ausverkauft sein.

Amazon Prime 30 Tage kostenlos testen

Wenn ihr noch keine Amazon Prime-Mitgliedschaft habt, dann ist das aber kein Beinbruch. Denn der Versand-Riese bietet eine 30-tägige Test-Mitgliedschaft an – kostenlos. In diesen 30 Tagen könnt ihr das Angebot ausgiebig testen und euch dann immer noch dafür oder dagegen entscheiden. Eine Prime-Mitgliedschaft schließt unter anderem Zugriff auf das Video on Demand-Angebot von Amazon Prime Video sowie den Musik-Streaming-Dienst Amazon Prime Music mit ein. Darüber hinaus gibt’s kostenlosen Premium-Versand, also die schnelle Lieferung in der Regel innerhalb eines Tages (nicht für alle Produkte, aber für die, die von Amazon direkt angeboten werden).

Wer vergleicht, der spart

Und noch ein Tipp für die Schnäppchen-Jagd: Preise vergleichen lohnt sich trotzdem. Eine kurze Google-Recherche zeigt schnell, ob das vermeintliche Schnäppchen auch tatsächlich eines ist. Denn natürlich haben auch andere Shops immer wieder Angebote, und es kann durchaus passieren, dass ein Produkt anderswo doch mal etwas günstiger zu haben ist.

Trotzdem: Wer etwas Zeit investieren kann, für den lohnt sich ein Blick zu Amazon während der Cyber Monday Woche auf jeden Fall, vor allem im Technik-Bereich (Computer, Smartphone, PC-Zubehör etc.). Im letzten Jahr habe ich so zum Beispiel das Smartphone für meinen Vater gekauft. Und weil das kurz nach dem Kauf noch einmal ein Stück günstiger wurde, hat Amazon mir sogar die Differenz wieder zurückerstattet.

Angebot verpasst? Nicht traurig sein!

Klar, keiner hat Zeit, um den ganzen Tag am PC oder Handy zu sitzen und ständig in die Blitzangebote reinzuschauen. Ihr könnt euch aber morgens einen Überblick verschaffen, welches Produkt wann vergünstigt angeboten wird. Und solltet ihr doch mal ein Schnäppchen verpasst haben – das ist meist gar nicht schlimm, denn viele Produkte schaffen es mehrmals in die Blitzangebote oder kommen als Tagesangebot wieder.

Wenn ihr etwas bestimmtes sucht, dann ist es übrigens sinnvoll, euch die Blitzangebote nur dieser bestimmten Kategorie anzeigen zu lassen. Das ist gleich deutlich übersichtlicher. Dazu geht ihr einfach mit der Maus rechts über den Angeboten auf den Menüpunkt „Kategorie: Alle“, dann klappt ein kleines Fenster herunter, in dem ihr die jeweilige Kategorie auswählen könnt.

Black Friday – hat nichts mit der Börse zu tun

Der Black Friday läutet in den USA den Beginn der Weihnachtseinkäufe ein. Da am Freitag nach dem Feiertag (Thanksgiving ist immer am 3. Donnerstag im November) viele Amerikaner frei haben, nutzen sie diesen Brückentag zum Shoppen. Und natürlich wissen das auch die Einzelhändler und springen voll darauf an. Seit einigen Jahren ziehen auch Online-Shops mit. So kam der Black Friday auch zu uns.

Weil nur ein Tag viel zu wenig ist, um im Kampf um die Kunden ordentlich Reibach zu machen, haben diverse Händler die Schnäppchen-Jagd ausgedehnt. Bei Amazon beispielsweise beginnt sie schon am Montag vor dem Black Friday mit dem sogenannten Cyber Monday – und der geht die ganze Woche, soll sich ja auch lohnen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*